Sommer auf dem Balkon

Bei blauem Himmel und Sonnenschein verbringen wir die Zeit am liebsten auf dem Balkon! Da kommen diese DIY-Ideen doch gerade recht, denn sie sorgen dafür, dass auch Basilikum und Co. eine hübsche Behausung bekommen – und sich genauso wohl wie wir auf dem Balkon fühlen!

Schöner-Leben--Balkondeko

Tafelwunder

Gute Noten gibt es für diese Übertöpfe. Sollten die Kräuter mal umziehen, ist die Kreide schnell abgewischt und es kann für die Nachmieter neu beschriftet werden.

Material

Rosentöpfe
Gummiringe
schwarzer Tafellack
Universalpinsel
Malerkreppband
Tafelkreide

1. Die Rosentöpfe ungefähr 2 cm vom oberen Rand entfernt mit Malerkreppband bekleben. Das Kreppband fest andrücken.
2. Die Töpfe gleichmäßig zweimal mit Tafellack streichen. Nach jedem Anstrich den Lack gut trocknen lassen.
3. Das Malerkreppband abziehen. Den Gummiring über den Topf schieben und genau über die Farbkante legen. So lassen sich auch nicht so perfekte Kanten verstecken! Anschließend den Topf mit Tafelkreide beschriften.

Tipp: Die Mini-Tontöpfe können auch toll als Tischkärtchen verwendet werden. Einfach mit farbigen Tafellack streichen und mit den Namen der Gäste beschriften.

LoeffelGut eingedeckt

Material

Einweg-Holzbesteck
hellblaue Acrylfarbe
mintfarbene Acrylfarbe
Universalpinsel
Malerkreppband
Stempel
Stempelkissen
Klarlack

1. Das Holzbesteck in der gewünschten Höhe mit Kreppband abkleben, anschließend hellblau und mintfarben streichen und trocknen lassen. Den Anstrich wiederholen und die Farbe gut trocknen lassen. Das Kreppband abziehen.
2. Die Löffel und Gabeln mit den gewünschten Kräuter- oder Pflanzennamen bestempeln. Alles gut trocknen lassen und mit Klarlack bestreichen.

Tipp: Für coole Pflanzenstecker einfach den Stiel des Holzbestecks in leuchtende Neonfarbe eintauchen. Für etwas mehr Glamour im Beet eignet sich goldene Farbe.

Schöner-Leben--Balkondeko_2Containerware

Pflücksalat vom Balkon ist einfach lecker! Die recycelten Pflanzcontainer sind wasserfest, nur die Buchstaben wünschen sich ein regenfreies Plätzchen.

Material

leere Saftkartons
Lineal
Bleistift
Schere
weiße Acrylfarbe
minzgrüne Acrylfarbe
Universalpinsel
Pappkarton
schwarzer Edding
Klebstoff
Zahnstocher
Erde
Pflücksalat-Setzlinge

1. Die leeren Saftkartons oben aufschneiden, ausspülen und trocknen lassen. Die Kartons an allen Seiten auf 7 cm Höhe kürzen. Mit weißer Acrylfarbe alle Kartons grundieren und trocknen lassen. Anschließend die Pflanzcontainer minzgrün streichen.
2. Auf ein Stück Pappkarton die Buchstaben und die Sprechblase aufzeichnen und etwas außerhalb der Kontur ausschneiden. Die Buchstaben auf die Saftkartons kleben.
3. Ausreichend Erde in die Pflanzcontainer füllen und die Pflücksalat-Setzlinge einpflanzen. Die Sprechblase auf einen Zahnstocher spießen und als Pflanzschild in die Erde stecken.

Tipp: Um Staunässe zu vermeiden, mit der Schere drei bis vier Löcher in den Kartonboden piken.

Balkon-Deko

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.