Jetzt Newsletter bestellen und 5 € Gutschein erhalten
Verbraucherschutz

Sahnige Eiscrème, leckere Pizza, beste Pasta

Italien: Das Land aus dem die wahrscheinlich sahnigsten Eiscrèmesorten, die leckersten Pizzen und die beste Pasta stammen. Das im Süden Europas gelegene Land mit der Stiefelform ist besonders bei den Deutschen beliebt und bekannt für seine kulinarischen Spezialitäten. Nicht umsonst haben sich unzählige Pizzerien und Eiscafés auch in unseren Städten niedergelassen. Besonders gut für all diejenigen, die auch in der Heimat nicht genug von der italienischen Küche bekommen können.

Italienische Küche Landschaft

Eine kulinarische Reise durch Italien

Eine kulinarische Reise durch Italien muss natürlich beim Frühstück beginnen, auch wenn diese Mahlzeit für die Italiener längst nicht so groß geschrieben wird wie zum Beispiel in Deutschland. Je später es in Italien ist, desto üppiger werden auch die Mahlzeiten, die auf den Teller kommen. Morgens gibt es üblicherweise oftmals nur einen kleinen Keks oder gelegentlich ein süßes Croissant, um den ersten Hunger zu stillen. Das Wichtigste am Morgen ist dabei ein kräftiger, frisch gemahlener Espresso, eine typische Spezialität Italiens, die nicht nur morgens getrunken wird. Auch Hauptmahlzeiten werden in Italien mit einem cremigen Espresso abgeschlossen. Wer übrigens einen normalen schwarzen Kaffee genießen möchte, der bekommt diesen in italienischen Cafés unter dem Namen Cafe Americano. Dabei handelt es sich um einen mit viel Wasser gestreckten Espresso, der hausgemacht in Italien gewiss unverwechselbar schmeckt.

Am Abend aber auch zum Mittag werden für gewöhnlich ganze Menüfolgen serviert, die alles auf den Tisch zaubern, was das Herz begehrt. Die Italiener sind sehr gesellig, deshalb sind die gemeinsamen Mahlzeiten zusammen mit der Familie oder mit Freunden ganz besonders wichtig. Das Menü beginnt meistens mit einer warmen oder kalten leichten Vorspeise – den Antipasti. Je nach Region können sie auf Meeresfrüchten, Schinken- oder Wurstaufschnitten basieren. Aber auch Gemüse ist eine sehr beliebte Vorspeise. Bei Caprese handelt es sich zum Beispiel um aufgeschnittene Tomaten, die mit Mozzarella belegt sind und mit Basilikum und Oilvenöl fein abgestimmt wurden. Olivenöl ist ein italienisches Lebensmittel, welches ebenfalls für seine herausragende Qualität bekannt ist. Im Heimatland der Oliven werden diese sorgfältig geerntet und zu den besten Ölen verarbeitet, die einem auf der Zunge vergehen. Ein einfacher Teller mit Pasta, vermengt mit etwas Parmesan und italienischem Olivenöl, kann so wahrhaftig eine Leibspeise werden.

Typisch Italien

Italienische Küche Pizza

Pasta wird in Italien als Hauptmahlzeit serviert. Hauptmahlzeiten bestehen oftmals aus zwei Gängen. Bei dem erste Gang (primo piatto) kommt die Pasta zum Einsatz. Es gibt über 300 verschiedene Pastasorten. Angefangen bei den kleinen Fussili über aufregend geformte Castagnoli bis hin zu den großen Tortiloni, die mit allem Möglichen gefüllt werden können, lassen sich damit die ausgefallensten Pastagerichte zaubern. Zu den primi piatto zählen aber auch Risotto, Gnocchi oder diverse cremige Suppen wie z. B. eine Minestrone. Der zweiten Gang (secondo piatto) enthält dagegen sehr viel Fleisch, Fisch oder Meeresfrüchte. Italienische Spezialitäten werden dabei gerne auch frittiert serviert.                 

Die beliebte Pizza wird in Italien übrigens normalerweise nicht innerhalb einer Menüfolge verspeist. Der beliebte Hefeteig, köstlich zart und kross im Steinofen gebacken, schmeckt nirgendwo sonst so unverwechselbar lecker wie in Italien. Sie wird meist als alleiniger Gang serviert. Da sie beliebig belegt werden kann, lässt sie auch niemals Wünsche offen und ist als piatto unico mit einem vollmundigen Glas Rotwein vollkommen zufriedenstellend.

Dolci Itali

Zu guter Letzt wird das perfekte Menü selbstverständlich immer mit einem süßen Dessert würdevoll abgerundet. Es gibt eine Menge italienische dolci, von denen einige auch zu unseren absoluten Nachtisch-Klassikern zählen. Wer kennt es nicht, das cremige Tiramisu, das oftmals so lecker aber auch so mächtig ist, dass man sich danach am liebsten mit dem Bauch ins Bett rollen möchte, um von all den kulinarischen Reizen zu träumen. Bei der dagegen etwas leichter erscheinenden Panna Cotta handelt es sich um eine Sahnesüßspeise mit Gelatine, die oftmals mit frischen Fruchtsoßen serviert wird.

Italienische Lebensmittel mit brandnooz genießen

Italienische Lebensmittel konntet ihr sogar schon mit uns genießen. Schon zweimal haben wir die Bella Italia Box für Euch zusammengestellt. Sie war vollgepackt mit leckeren typischen italienischen Produkten, mit denen ihr die warmen Sommertage genießen und euch ganz wie im Italienurlaub zurücklehnen konntet. Wir haben regelmäßig spannende Themenboxen für euch im Angebot, welche als Überraschungspaket mit neuen Lebensmitteln zu euch nach Hause geliefert werden. Vielleicht gibt es bald auch wieder einmal eine Bella Italia Box mit italienischen Lebensmitteln, die ihr vorher noch nicht kanntet. Auf unserer Homepage verpasst ihr gewiss keine Infos über neue Lebensmittel und erfahrt alles über unsere Themenwelten. Es gibt auch viele leckere italienische Produkte bei uns zu entdecken.

 

Italienische Produkte bei brandnooz: