Jetzt Newsletter bestellen und 5 € Gutschein erhalten
Verbraucherschutz

Deutsche Küche - deftige Küche

Wenn jemand im Ausland nach deutschen Spezialitäten gefragt wird, dann fallen ihm wahrscheinlich zuerst einige Klischees ein: Die Deutschen konsumieren Sauerkraut, Kartoffeln, Bratwürstchen und Bier. Das ist auch nicht unbedingt unbegründet, denn tatsächlich sind die Kartoffeln von vielen deutschen Gerichten kaum mehr wegzudenken und auch die Würstchenvielfalt hierzulande ist enorm. Natürlich hat die deutsche Küche noch viel mehr zu bieten. Vor allem aber geben die vielen Fleischsorten wie zum Beispiel Sauerbraten, Rostbratwürstchen, Currywurst, Schnitzel oder Klopse zu erkennen, dass die deutsche Küche eine sehr deftige ist. Sie weist allerdings regional sehr viele Unterschiede auf, vor allem wenn man den Süden und den Norden betrachtet. Aber sogar in den einzelen 16 Bundesländern können viele unterschiedliche regionale Spezialitäten gefunden werden.

Warme Mahlzeiten

Regionale Küche Deutsch Müslu

Die kulinarische Reise muss in Deutschland beim Frühstück beginnen. Ihm wird eine große Bedeutung zugeschrieben, denn es wird gerne und ausgiebig gefrühstückt. Meistens besteht es aus Heißgetränken wie Kaffee oder auch Tee. Dazu gibt es diverse Brötchen und Brotsorten, herzhafte Wurst- und Käseaufschnitte und auch süße Aufstriche wie Honig, Marmelade oder Schoko-Haselnuss-Aufstriche. Gerne gesehen sind auch gekochte Eier oder Rühreier und Müsli mit Joghurt oder Milch. 

Hauptmahlzeiten werden in Deutschland gerne zur Mittagszeit eingenommen. Denn traditionell gibt es zum Abendbrot gerne eher kleinere Mahlzeiten mit Brot. Im süden Deutschlands ist die Küche sehr stark von der österreichischen geprägt, daher zählen auch dort Schnitzel, Kaiserschmarrn oder Käsespätzle zu den Spezialitäten. Der Westen dagegen findet oftmals seine Einflüsse in der französischen und der schweizer Küche, wodurch sich in dieser Gegend besonders viele Gourmet-Restaurants etabliert haben. Beliebt sind dort ebenfalls die Maultauschen. Diese schwäbische Spezialität aus Nudelteig enthält kleine Fleischstückchen und wird meistens als Suppe aber wahlweise zum Beispiel auch mit gebrateten Zwiebeln gegessen. Das wohl bekannteste Gericht aus dem Rheinland ist Himmel und Erde, bei diesem Klassiker kommen Kartoffelpürree zusammen mit Apfelmus und gebrateten Blutwurstscheiben auf den Teller. Im Norden geht es abwechslungsreich weiter mit Grünkohl mit Pinkel. Bei Pinkel handelt es sich um eine geräucherte, grobkörnige Grützwurst. Als Beilage werden auch hierzu gerne Kartoffeln gegessen. Da der Grünkohl meist im November geernet wird, ist Grünkohl mit Pinkel daher ein typisches Wintergericht. Je weiter es in den Norden geht, desto fischreicher werden die deutschen Spezialitäten. Ein gutes Fischbrötchen mit Bismarckhering sollte jeder einmal, wenn er an der Küste ist, genießen. Kein ganzes Gericht, aber dennoch eine einzigarties Produkt ist die Spreewaldgurke aus dem östlichen Deutschland. Diese Spezialität unterliegt sehr strengen Qualitätsstandards und ist mit dem Markennamen "Spreewälder Gurken" geschützt. Deshalb lässt sich sich auch unbekümmert immer genießen, wenn einem danach ist - egal ob vor, neben oder zwischen den Mahlzeiten. 

Zum Nachtisch

Der Apfel ist das Obst, das in Deutchland am liebsten gepflückt wird, ob pur zum Reinbeißen, verarbeitet als süßer Apfelmus, zerstückelt und gebacken in eimem schmackhafter Kuchen oder gepresst als frischer Apfelsaft, dem Apfelgenuss sind absolut keine Grenzen gesetzt. Zu den typischen Süßspeise zählen außerdem rote Grütze und Pudding. Auch diese können reichlich mit heimischen Früchten wie Stachelbeeren, Erdbeeren oder Pflaumen vezehrt werden. Diese Früchte machen sich natürlich ebenfalls besonders gut in Form eines frischgebackenen Obstkuchens mit Streuseln. 

Deutsche Küche Getreidekorb

Brotvielfalt in Deutschland

Deutschland ist das Land der unzähligen Brotsorten. In diesem Land wird mehr Brot hergestellt und verkauft als in anderen Ländern. Das liegt auch daran, dass hier nicht nur Weizen, sondern auch andere Getreidesorten wie Dinkel oder Roggen angebaut und verarbeitet werden. Im Laufe der Zeit haben sich in den unterschiedlichen Regionen insgesamt um die 300 Brotsorten entickelt, die teilweise heutzutage auch nur in den einzelnen Regionen zu finden sind. Wer einmal über längere Zeit ins Ausland reist, der wird die ein oder andere Scheibe Schwarzbrot mit Sicherheit auch etwas vermissen, denn nirgendwo sonst gibt es diese Vielfalt. 

Regionale Küche Deutsch Brot

Mit einigen Rezepten für Brot hat sich Deutschland sogar für die UNESCO-Liste des immateriellen Weltkulturerbes beworben. Es gibt zwar große Konkurrenz, vor allem durch die Bierbrauereien. Jedoch soll damit der Versuch gestartet werden, die traditionellen Brotbackkünste der Öffentlichkeit wieder zugänglicher zu machen und das Bäckerhandwerk zu schützen, das durch die Billiganbieter gefährdet wird.     

Deutsche Lebensmittel mit brandnooz genießen

brandnooz.de ist das Portal für neue Lebensmittel, hier verpasst Ihr keine Neuheit aus unseren Supermärkten. Ihr könnt euch über die Produkte informieren und eure Meinungen austauschen. Mit unserer brandnooz Box liefern wir euch außerdem die neusten Lebensmittel monatlich als Überraschungspaket direkt bis vor die Haustür. Vollgepackt mit bunten Lebensmitteln aus verschiedenen Sortimenten, ist immer für die ganze Familie oder für Freunde etwas dabei. Auf dieser Seite könnt Ihr euch darüber informieren, welche deutschen Spezialitäten ihr bei brandnooz finden könnt. Vielleicht gibt sie euch auch etwas Inspiration für euren nächsten Lebensmitteleinkauf oder gemütlichen Kochabend.

 

Deutsche Produkte bei brandnooz