Jetzt Newsletter bestellen und 5 € Gutschein erhalten

Griesson - de Beukelaer Produkte mit brandnooz zu Hause genießen

griesson de beukelaer logoDie Geschichte hinter Griesson - de Beukelaer

Wenn die Geschichte von Griesson - de Beukelaer erzählt werden soll, dann muss weit zurück in die Ferne geschaut werden. Eigentlich sind es zwei Geschichten von zwei großen Süßwarenherstellern, die einst jeder für sich beliebte Süßwaren und Gebäck erfolgreich vertrieben haben. Seit 1999 existiert das Unternehmen Griesson - de Beukelaer, so wie wir es heute kennen und produziert weiter fleißig süßes oder salziges Gebäck, seine traditionellen Kekssorten sowie immer wieder innovative Produktideen.

de beukelaer logos

DeBeukelaer - unwiderstehlicher Keksgenuss

Wer begehrt ihn nicht den knusprig-schokoladigen Doppelkeks, den Prinzen unter allen Gebäckwaren. Mit ihm beginnt auch die Geschichte von DeBeukelaer in der Mitte des 19. Jahrhunderts. Zu dieser Zeit beschließt der Belgier Edouard de Beukelaer in seiner kleinen Bäckerei haltbare und köstliche Kekse herzustellen. Bisher dominieren englische Bäcker den Markt, dies wollte er sich nicht gefallen lassen. Die Idee schien den Nerv der Zeit getroffen zu haben. Denn schon bald baute Edouard de Beukelaer aufgrund der großen Nachfrage eine Keksfabrik und begann gleichzeitig damit, den einzigartigen Doppelkeks in der Prinzen Rolle zu entwerfen. Dieser erlangte natürlich sofort Berühmtheit und steht bis heute für den ausgesprochenen Qualitätsstandard des Unternehmens. Nach Deutschland kam die leckere Prinzen Rolle allerdings erst im Jahre 1955. Dort baute der Sohn des Gründers eine Keksfabrik in Kempen, welche noch immer in glänzenden Betrieb ist. Etwas später entsteht durch die Verschmelzung mit zwei anderen europäischen Keksherstellern die große General Biscuit Company - zumindest solange bis Griesson in das Spiel kam. Doch auch unter der Marke DeBeukelaer werden noch heute Snacks uns Kekse jeglicher Art wie auch die Prinzenrolle hergestellt.

Griesson - Leckerbissen für Jedermann

griesson logo

Hinter der Griesson-Idee steckt Gottlieb Anton Gries. Seit 1892 verkaufte der gelernte Lebküchner und Bäckermeister in Kobern an der Mosel Backwaren, Bonbons und Lebkuchen. Damit war er im wahrsten Sinne des Wortes in aller Munde. 1918 stieg sein Sohn mit in das Geschäft ein und so entstand die G. A. Gries & Söhne. Hinzu kam bald eine Lebkuchenfabrik, welche den Kern des wachsenden Unternehmens Griesson werden sollte. Auch die nächsten Generation wurde das Unternehmen dynamisch von den Söhnen weitergeführt und ausgebaut. Einen Siegeszug errang das Unternehmen mit der Einführung des geliebten Eigebäckes "Soft Cake". Es kam 1977 auf den Markt und schon damals lieferte es die typische weiche Konsistenz und die unwiderstehliche Orangengeleefüllung. Der Zusammenschluss mit der General Biscuit Company kam letztlich im Jahre 1999. Besinnt wurde sich dabei auf den traditionellen Namen und deshalb entstand so aus den zwei großen und erfolgreichen Familienunternehmen ein noch größerer Süßgebäckhersteller - Griesson de Beukelaer. Aktuell sitzen die beiden Geschäftsführer Lars Wagener und Roland Haffke an der Spitze des Unternehmens.

brandnooz box logo

Griesson - de Beukelar mit brandnooz vernaschen

Auch mit uns konntet Ihr schon die leckeren Griesson - de Bekeulear Produkte probieren. In unserer brandnooz Box fandet Ihr in diesem Jahre zum Beispiel die Knusperstangen ChocOlé mit Milchschokolade und mit Zartbitter und auch die unglaublichen leckeren Butter Kex mit Schoko-Chunks. Wir überraschen Euch immer wieder mit tollen Produktneuheiten von süß über sauer bis herzhaft. Monatlichen liefern wir die brandnooz Box zu Euch nach Hause mit sämtlichen News aus der Lebensmittelbranche. Probiert es doch auch einmal aus und lasst Euch überraschen. Vielleicht sind auch bald wieder Produkte von Griesson oder von DeBeukelaer mit von der Partie. Mit einem Klick auf das grüne Logo könnt Ihr die Box bestellen. 

Was gibt es noch so im Sortiment von Griesson - de Beukelaer?

...und wer es noch nicht weiß: Die schmackhaften Soft Cakes von Griesson gibt es auch in vielen anderen Variationen wie zum Beispiel Pfirsich Maracuja oder Winterapfel. Auch die knackig-fluffigen TUC Kräcker stammen von diesem Unternehmen. Zu den weiteren Süßwaren zählen Granola Kekse oder die Black 5, bei welchen zwei knusprige Schokoladenkekse eine cremige Milchfüllung umschließen. Zu guter Letzt gibt es mit der Marke Leicht & Cross sogar ein Knusperbrot, das sich mit jedem beliebigen Aufstrich genießen lässt. Wir bleiben gespannt, welche innovativen Ideen sich das Unternehmen in der nächsten Zeit noch ausdenkt. Natürlich halten wir Euch darüber bei brandnooz auf dem Laufenden.

Verbraucherschutz